HEUTE RELEASE UNSERES MINECRAFT PROJEKT SERVERS MEHR INFOS FINDEST DU UNTER GAMESERVER

Story Updates

The Lost Future

Gepostet  07.07.21

Eintrag aus dem Tagebuch, 13.07.2247 - Captainslog

 

Nun war es soweit, der letzte Sprung.

Noch sind wir unterwegs, das Ziel, ein vielversprechender Planet, zumindest was die Sauerstoff- und Vegetationswerte anging, war noch wenige Stunden entfernt.

 

Wir werden sehen, was uns dort erwartet, wir müssen diesen Planeten bewohnbar machen, wir haben keine andere Wahl ...



Eintrag aus dem Tagebuch, 13.07.2247, 11:31 Uhr - Captainslog

 

Wir sind angekommen, auch wenn nur gerade so ...

Unser Schiff wurde beim Eintritt in einer Phasenverschiebung gefangen, es ist ... naja ... noch mehr oder weniger ganz.

Die Generatoren laufen und die Energiezellen scheinen noch Saft zu haben, jedoch ist die Frage, wie lange es dauern wird, bis dies nicht mehr der Fall ist.

 

Erst mal müssen wir diese Welt erkunden, einen geeigneten Ort finden, um unterzukommen.

 

Log ende.


The Lost Future

Gepostet  27.06.21

Eintrag aus dem Tagebuch, 13.07.2247 - Captainslog

 

Wir schreiben das Jahr 2247, die Welt ist zerrissen durch Kriege um Ressourcen, die Oberhäupter der Welt finden keine Lösung für die Probleme, die das alltägliche Leben in jeglichen Länder aufzeigt.

Mein Team, eine kleine Einheit aus wenigen, speziell ausgebildeten Forschern wurde bereits vor Jahren damit beauftragt, eine neue Welt zu finden.

Egal welcher Art, welcher Realität, mit welchen Konsequenzen die Menschen in Zukunft leben müssen, nur um zu überleben, zu überdauern ... Das war unsere einzige Aufgabe.

 

Wir erforschten unterschiedlichste Dimensionen, erschufen Instrumente, mit denen wir von einer Welt zur anderen Reisen konnten, all das nur durch Technik, die wir aus den anderen Welten und auch Zeiten mit uns nahmen, um mit unserer Forschung voranzukommen.

 

Wir fanden viel "dort draußen" wir es immer erklären mussten, da wir es bereits gewohnt waren mit unterschiedlichsten Spezies auszukommen.

 

Wir landeten auf Planeten, anderen Dimensionen, sogar in anderen Zeiten.

Auf Planeten, die noch von Dinosauriern bewohnt wurden, trafen Einheimische, die uns davon erzählten, dass plötzlich Leute verschwanden, irgendwann wieder auftauchten und davon sprachen, in einer Simulation gefangen gewesen zu sein.

Eine Simulation, in welcher sowohl Dinosaurier und auch die neueste Technik, die nicht mal auf der Erde vorhanden war. - Wie war das möglich?

 

Auf unseren Reisen haben wir jedoch auch großen Schaden angerichtet, wir sind in einem dimensionalen Riss stecken geblieben, den "Zustand", den eines unserer Mitglieder davongetragen ist, bezeichnen wir als "2-Digrometanolie", bisher haben wir nichts gefunden um die Anomalie rückgängig zu machen.

 

Ebenso fanden wir eine alternative Version der Erde, ein Planet auf dem Krieg um Ressourcen geführt wurde, sehr vorangeschrittener Krieg.

Eine Zivilisation, die sich in mehrere Fraktionen aufgespalten hat, jeder mit eigenen Interessen, jedoch ohne Rücksicht auf Verluste.

Die sogenannten "Piloten" waren in der Lage, eine Neuralverbindung mit ihren "Titans", riesigen Kampfrobotern, herzustellen.

Von klein auf wurden Sie dazu ausgebildet, die perfekten Piloten zu sein - warum erinnert mich das an das was unserer Welt bevorsteht?

 

Doch jetzt ist es vorbei, uns wurde ein Zeitfenster gesetzt, in welchem wir noch durch unsere Vorgesetzten finanziert werden konnten.

Wie sollen wir in nur noch 52 Stunden eine neue Welt finden? - Eine, die bewohnbar für jedermann ist?

Wir müssten alles daran setzten, mit unserem nächsten Sprung eine Welt zu finden, egal was oder wo, es muss funktionieren. Ein weiterer Sprung ist nicht möglich, da die Maschinen sich erst wieder aufladen müssen.

Nun können wir nur noch auf das Beste hoffen ...

 

- Captain Ka'hang